ScreenPlay das "ECHTZEIT" VIDEO Schneidesystem!

Das Forum, dass keine Fragen offen lässt! Für alle Anwender von ScreenPlay und Video-Aktive, die es noch werden wollen.

[ Homepage ] - [ Forum ] - [ Neue Reaktion ]
[ Nächster ] - [ Vorheriger ]

Gedanken zu Screenplay

Zugriffe
bisher:
4723
Name: Helmut Preis
Email: pr-film@aon.at
Datum: 01.11.101 12:48

Liebe Leute !

Zu meiner Person: Ich filme, ich schneide, ich suche immer die günstigste Variante, kurzum ich bin wahrscheinlich so wie Ihr.
Vorige Woche hatte ich die Chance ein professionelles Schnittstudio besuchen zu dürfen. Dieser Besuch veränderte meinen Betrachtungswinkel. In einer großen Firma standen millionenschwere Geräte, welche ausschließlich von Fachleuten bedient wurden. Wenn ich an die einspielende Kameraqualität, die Tonqualität usw. denke, wird mir schwummelig. Wenn ich an meine Ausrüstung denke, frißt mich der Neid.
Es wurde ein Riesenaufwand betrieben, die vielen Produktionsstunden kosten ein Vermögen - ich war in einer anderen Welt.
Wieder zu Hause, setzte ich mich zum Screenplay, begann natürlich alle möglichen Vergleiche anzustellen, suchte Unzulänglichkeiten, Fehler und ähnliches. Ich fiel wieder in das alte Problem, ich möchte wenig zahlen, aber die Qualität einer 8 Millionen teuren Anlage haben. Nicht nur, daß ich diese Summe nicht aufbringe, fehlt mir auch das Wissen mit dieser Sache umzugehen.
Ich muß erst einmal lernen im Telebereich nicht zu wackeln. (Übrigens ein lebbares Stativ kostet ein Drittel eines Mittelklasseautos.)Ich durfte so ein Gerät ausprobieren.
Zum Thema: Ich war in der großen weiten Welt, kam in meine kleine Welt zurück und nehme mir vor, ab sofort glücklich zu sein.
Ich bin Besitzer einer für mich lebbaren Schneideanlage, weiters genieße ich die Betreuung unseres Clubs (natürlich kostet das etwas - ich mache ja auch nichts umsonst), mit den vorhandenen Softwarepaketen kann ich brauchbare Filme machen.
Die Firma in der ich arbeite beschäftigt ca. 8000 Leute, davon filmen ungefähr 1500, aus Erfahrung gehe ich davon aus, daß maximal 15 Personen einen halbwegs brauchbaren Film zusammenbringen.
Fazit: Ich habe etwas gelernt, ich bin mit Screenplay einverstanden, ich danke dem Screenplay-Club für seine Mühe und werde versuchen unter den Blinden der Sehende zu sein.

ICH BIN GERNE SCREENPLAY CLUB MITGLIED !

Um eine Erfahrung reicher, Helmut Preis

Nach oben! | Neue Meldung!

Name:

Email:

Thema:
 
Beitrag: